Headstone aus Kraiburg am Inn wurde 2008 ins Leben gerufen. Das Repertoire der drei Jungs besteht aus über 90 min energiegeladenem Hard Rock/Rock'n'Roll und einer ausgereiften Bühnenshow für jung und alt. Oft mit AC/DC oder Airbourne verglichen, würzen die Musiker ihren Hard Rock mit einer deftigen Portion klassischen Rock 'n' Roll. Mit ihren Songs wie "Hellride", "Bring Back the Rock 'n' Roll", "New Orleans" und vielen mehr werden die Zuschauer zum Mitsingen und Mittanzen animiert. Seit Ende 2011 gibt der gelernte Mechatroniker Simon Niedermeier (23), alias Simon McMayhem, aus Mettenheim am Schlagzeug den Takt an. Die Gründungsväter Bernd Seidler (22), Elektriker aus Kraiburg und Dominik Fischer (22), Verfahrensmechaniker aus Waldkraiburg alias Teddy McRocket und Russel McFish bedienen Gitarre bzw. Bass und Gesang. Sie haben bereits zahlreiche überregionale Konzerte gegeben und sogar als Vorgruppe für die legendären Leningrad Cowboys fungiert. Eines der Highlights ihrer jungen Karriere war der gewonnene Bandcontest in Waldkraiburg. Das Emergenza Bandfestival schreibt: "Der Kick-off kommt durch HEADSTONE mit einer ordentlichen Prise Rock´n´Roll. Die Tollen dieses Trios sind genauso stilecht wie die Ansagen und den Drive den die Jungs von der ersten bis zur letzen Sekunde präsentieren!" Das Debütalbum der Rocker ist im Januar 2015 erschienen!